Unsere vertrauenswürdige und kostenlose 24/7-Lieferung!

Was kann man gegen Rückenschmerzen machen?

nico
nico
Hey, Nico hier, sicher haben Sie auf diese Seite gefunden da Sie unter Rückenbeschwerden leiden. Ich selbst litt auch längere Zeit unter diesen, bin mittlerweile aber in der Gesundheits- und Fitness Branche tätig und weiß, was man im Fall von Rückenbeschwerden tun sollte. Um dieses Thema sowie, alles was damit zu tun hat, geht es in diesem Blog. Ich hoffe, ich kann Ihnen mit meinen Beiträgen weiterhelfen.

Grüße Nico

PS: Bei Fragen können sie mir gerne eine E-mail schreiben: nico.ruecken26@t-online.de

Was kann man gegen Rückenschmerzen machen?

Hallo, lieber Leser, ich bin es wieder Nico. 

In diesem Beitrag wollen wir uns ganz konkret der Frage widmen: Was kann ich gegen Rückenschmerzen machen? Sowie meinem Weg zu einem Rückenschmerz freiem Leben. Ich selbst habe, obwohl ich noch relativ jung bin schon selbst meine Erfahrungen mit dem Thema gemacht. *Hier können Sie klicken um sich das Programm anzusehen welches mir geholfen hat. Ich selbst hatte mehrere Jahre ständig starke Schmerzen in meinem Rücken, Engegefühle in meiner Brust sowie große Schwierigkeiten beim Luft holen. Ausgelöst wurde das Ganze in meinem Fall durch eine Fehlhaltung meines Körpers bzw. Meines Rückens, in meinem Fall ein sogenannter Hohlrücken. Um es kurz zu erklären: bei einem Hohlrücken(Fachbegriff: Hyperlordose) ist die Krümmung im Lendenbereich der Person viel zu stark ausgeprägt, dadurch werden die Bandscheiben in diesem Bereich der Wirbelsäule durchgehend einseitig belastet. Die Ursache für meine Hyperlordose lag in meiner jahrelangen Abstinenz von Sport sowie einem anschließenden falschen Krafttraining begründet.

 

Was kann man gegen Rückenschmerzen machen?

Sie fragen sich nun wahrscheinlich wie das Krafttraining mein Problem nun verschlimmern konnte, wo Sport doch eigentlich gesund sein sollte. Zu dem damaligen Zeitpunkt erschloss sich mir dies ebenfalls nicht. Mittlerweile jedoch bin ich beruflich in der Gesundheits- und Fitness Branche tätig und weiß, das ich damals bestimmte Muskeln hätte stärken sollen während ich andere anfangs nur hätte dehnen sollen. Damals kannte ich mich leider nicht gut genug aus und litt so mehrere Jahre unter ständigen Schmerzen im Lendenbereich. Auch diverse Besuche beim Arzt halfen mir nicht weiter. Zur Behebung meines Problems wurden mir von Orthopäden teils Methoden empfohlen von welchen ich heute weiß, das diese absolut schwachsinnig waren. Ich trainierte fleißig weiter und bemerkte wie meine Schmerzen sich verschlimmerten da ich ohne Plan wild durcheinander trainierte. Als ich mich aber mehr und mehr mit der Materie befasste, fand ich dann die richtige Art von Sport bzw. Krafttraining durch welchen mein Hohlkreuz mit der Zeit immer besser wurde bis ich schließlich komplett frei von Schmerzen war! Mittlerweile ist durch verschiedene Studien bekannt das dieser Sport, wenn er regelmäßig betrieben wird, unspezifische Rückenschmerzen deutlich lindern kann. Die Rede ist von Pilates.

 

 

 

Durch die Erfindung von Joseph Hubertus Pilates gelang es bereits zahlreichen Menschen ihre Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur zu stärken und sich so von diversen Beschwerden zu befreien. Auch wenn ihre Rückenschmerzen nicht, wie in meinem Fall durch eine Fehlhaltung ausgelöst werden, können sie diese damit lindern bzw. loswerden. Diverse Studien belegen das Pilates zu der Schmerzrückbildung wesentlich besser geeignet ist als herkömmliches Krafttraining, Physiotherapie oder andere Therapieansätze. 

Mittlerweile praktiziere auch ich Pilates nicht nur privat, sondern auch Beruf und helfe so regelmäßig Leuten welche durch zu langes Sitzen, Untätigkeit oder falsches Training unter Rückenschmerzen und diversen anderen körperlichen Beschwerden leiden. *Klicken Sie hier, um mehr über das Programm zu erfahren, mit welchem ich Pilates angefangen habe und meine Beschwerden los geworden bin. Damit das ganze funktioniert müssen im Pilates bestimmte Übungen nach bestimmten Prinzipen ausgeführt werden, aber keine Sorge Sie brauchen dafür keine Hanteln oder anderes Equipment. Damit auch Sie Ihre Rückenschmerzen loswerden und endlich wieder unbeschwert durch den Alltag gehen können, ohne Schmerzen ihre Kinder oder Enkel hochheben können oder einfach wieder 100 % bei ihrer Arbeit geben können, weil sie wieder schmerzfrei sind, brauchen Sie einen strukturierten Trainingsplan und Ratgeber für ihr Pilates Training. Die Kompetenz dafür könnten Sie sich selbst aneignen, da im Internet und unter anderem auch in anderen Medien leider viel gefährliches Halbwissen kursiert sollten sie sich dabei an einen Profi wenden. Nicht umsonst ist eine Schulung nötig damit Pilates als Kurs gegeben werden darf. Es existieren auch Programme welche ihnen das Konzept von Pilates und seine Übungen näher bringen, um sie von ihren Beschwerden zu befreien, mit diesen ist auch keine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio nötig da Sie die Übungen einfach von zu Hause aus ausführen können. Die Übungen sind von der Schwierigkeit so angesetzt das auch ältere Personen sie durchführen können. Ich empfehle ihnen dafür das Programm von Gabriela Höper, durch welches ich auch zu Pilates fand. Das Programm wirbt zwar damit, ein Programm für Frauen zu sein, (Meine Mutter legte sich das ganze damals zu) jedoch funktioniert das Ganze natürlich auch für Männer:)  *Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über das Programm erfahren wollen.

Damit wäre die Frage “was kann man gegen Rückenschmerzen machen?” beantwortet 🙂

Nico

 

was kann ich gegen Rückenschmerzen machen, was kann man gegen starke Rückenschmerzen machen, was kann man gegen Rückenschmerzen machen Hausmittel, was kann man gegen untere Rückenschmerzen machen, was kann man gegen Kreuzschmerzen machen

was hilft gegen Rückenschmerzen